PIDklaus

Funktion

Schnellere Variante des PID-thijs um Cavities zu stabilisieren. Klaus modifizierte den PID-thijs mit schnelleren Operationsverstärkern, um Bandbreiten von bis zu 1 MHz zu erreichen.

Module A_5

  1. R5 → 500, R11 → 5k: Sorgt für eine 10-fache Verstärkung vom Error-Input gegenüber dem Control-Input
  2. IC4 → AD829, {R9, R6} → 5k, {R5, R7, R8} → 1k: Der AD829 wird über Widerstände in der Feedback-Loop eingestellt (s. Datenblatt Tabelle 4). Darum müssen die Widerstände auf passende Werte begrenzt werden, da die Ausgangswerte viel zu groß sind.
  3. Pin5 AD829 → 22p: Externe Kompensation für den AD829
  4. IC7 → OP27: Diese Änderung sorgt für eine größere Bandbreite im Monitor-Output

Module B_4

  1. {R11, R13, R16} → 500, R17 → 5k, R12 → 50, C20 →10p, Pin5 AD829 → 100p: Auch hier werden geeignete Widerstandswerte für die durch S1 einstellbare Verstärkung genutzt.
  2. P-Teil: {R14, R4} → 1k, R9 → 10k, R9||1n + 1k, IC1 → AD829, Pin5 AD829 → 21p, C15 → nichts: Die hier verwendeten Widerstände und Kondensatoren sorgen um eine ca. 10-fache Verstärkung, wobei die parallelgeschalteten Bauteile zu R9 extra Verstärkung für akustische Frequenzen bereitstellt (?!)
  3. I-Teil: IC2 → OP27, {C1, C27} → 1n, R5 → 1k: Hier wird der OP27 aufgrund der größeren Bandbreite benutzt, die Reduzierung der Kondensatoren in der Rückkopplung auf 1n sorgen dafür, dass auch höhere Frequenzen geregelt werden können.
  4. D-Teil: R8 → 100, C2 → 10n, IC3 → AD829, R3 → 10k, R6 → 1k, Pin5 AD829 → 68p, C13 → nichts: Der Hochpass R8 und C2 wurde so eingestellt, dass Frequenzen von bis zu 10MHz durchgelassen werden
  5. IC4 → AD829, Pin5 AD829 → 22p, R7 → 100, C14 → 10p, R1 → 10k: Die im Vorraus veränderten Widerstände R4-R6 sorgen für eine bis zu 10-fache Verstärkung auch an dieser Verstärkerstufe.
  6. Die nachfolgenden zwei Verstärkerstufen werden überbrückt.
  7. IC8 → AD829, Pin5 AD829 → 22p, {R22, R23, R25} → 1k, {R20, R21} → nichts: Hier wird wie in der Current Bestückung des PIDs auf den Output Offset verzichtet. Die Verstärkung hier beträgt nochmal einen Faktor 2

Performance

FIXME

Datum

Beginn des Projekts: März 2018

Status

FIXME Aufwand für Nachbau: FIXME

Entwickler

Klaus Zipfel

Anwender

FIXME

Schaltungsprinzip

FIXME

Schaltplan

Layout

Gehäuse

FIXME

Test

FIXME

Bedienung

FIXME

Bilder

Kalkulation

FIXME

was wieviel E-Preis Preis Anmerkung
Leiterplatte 1x ??.?? € 1/n von XXX EUR
Gehäuse 1x ??.?? €
* ?x ??.?? €
R,C ??x 0.02 € Bauform 0805
Bestückung ??.00 € bei SRM
Verschnitt ?.?? €
Summe

Meckerliste

Was für die nächste Version zu tun ist: (:no:: verworfen, :Ok:: in Arbeit, :ok:: im Schaltplan, aber noch nicht im Layout, :OK:: erledigt)