Differences

This shows you the differences between two versions of the page.

Link to this comparison view

Both sides previous revision Previous revision
Next revision
Previous revision
bauteil:operationsverstaerker [2019/04/24 21:06]
kmk [Mittelschnelle Ruderer] durch die sehr große maximale Anstiegsrate eignet sich dieser Baustein als Video-Buffer
bauteil:operationsverstaerker [2019/08/14 17:15] (current)
kmk [AD620 und LT1167] um einen Offset zu vermeiden
Line 264: Line 264:
   * empfohlene Rückkopplung ist 250Ω --> Keine große Verstärkung,​ hoher Stromverbrauch.   * empfohlene Rückkopplung ist 250Ω --> Keine große Verstärkung,​ hoher Stromverbrauch.
  
-[[http://​www.ti.com/​lit/​ds/symlink/lmh6609.pdf.pdf|Datenblatt]] von National.+[[http://​www.ti.com/​lit/​gpn/lmh6609-mil|Datenblatt]] von Texas Instruments.
 ==== OPA656 ==== ==== OPA656 ====
 Der [[http://​www.ti.com/​lit/​gpn/​opa656|OPA656]] ist einer der schnellsten Opamps mit FET-Eingang. Dadurch ist er besonders geeignet für Photodioden-Schaltungen mit Transimpedanz-Verstärker in der ersten Stufe. Der [[http://​www.ti.com/​lit/​gpn/​opa656|OPA656]] ist einer der schnellsten Opamps mit FET-Eingang. Dadurch ist er besonders geeignet für Photodioden-Schaltungen mit Transimpedanz-Verstärker in der ersten Stufe.
Line 373: Line 373:
  
 Eine Schlüsseleigenschaft,​ bei der Instrumentenverstärker glänzen, ist die [[wpde>​Gleichtaktunterdrückung]] ("​Common Mode Rejection",​ CMR). Das gibt an, wie unempfindlich der Verstärker auf gleichzeitigem Ausschlag beider Eingänge ist. Eine Schlüsseleigenschaft,​ bei der Instrumentenverstärker glänzen, ist die [[wpde>​Gleichtaktunterdrückung]] ("​Common Mode Rejection",​ CMR). Das gibt an, wie unempfindlich der Verstärker auf gleichzeitigem Ausschlag beider Eingänge ist.
 +
 +Die Anschlüsse für den Widerstand, der die Verstärkung bestimmt, sind sehr empfindlich. Ein Strom von der Versorgung am benachbarten Anschluss macht sich als unerwünschte Offset-Spannung am Ausgang bemerkbar. Dazu reicht schon die Leitfähigkeit von Flussmittelresten. Daher sollten Instrumentenverstärker nach dem Löten gründlich mit Isopropanol gereinigt werden.
 +
 ==== AD620  und LT1167 ==== ==== AD620  und LT1167 ====
 Der [[http://​www.analog.com/​en/​specialty-amplifiers/​instrumentation-amplifiers/​ad620/​products/​product.html|AD620]] und der [[http://​www.linear.com/​product/​LT1167|LT1167]] sind Vertreter der oberen Mittelklasse in der Gesellschaft der Differenzverstärker. Sie haben recht ähnliche Eigenschaften. ​ Der [[http://​www.analog.com/​en/​specialty-amplifiers/​instrumentation-amplifiers/​ad620/​products/​product.html|AD620]] und der [[http://​www.linear.com/​product/​LT1167|LT1167]] sind Vertreter der oberen Mittelklasse in der Gesellschaft der Differenzverstärker. Sie haben recht ähnliche Eigenschaften. ​
Line 382: Line 385:
   * Anschlussbelegung fast wie ein Opamp.   * Anschlussbelegung fast wie ein Opamp.
   * Bei Reichelt und Bürklin sowohl als SMD, als auch mit Beinchen erhältlich.   * Bei Reichelt und Bürklin sowohl als SMD, als auch mit Beinchen erhältlich.
-Datenblätter für [[http://​www.analog.com/​static/​imported-files/​data_sheets/​AD620.pdf|AD620]] und [[http://​www.linear.com/​docs/2249|LT1167]]+<note tip> Nach dem Löten gründlich Flussmittelreste mit Isopropanol beseitigen um einen Offset zu vermeiden(siehe oben)</note>
  
 ==== INA146 ==== ==== INA146 ====
Line 532: Line 535:
 ==== Alternativen zu Apex ==== ==== Alternativen zu Apex ====
 Mögliche Kandidaten, wenn die Anforderungen nicht ganz so hoch sind: Mögliche Kandidaten, wenn die Anforderungen nicht ganz so hoch sind:
-  * [[http://​www.ti.com/​lit/​gpn/​lme49811|LME49811]] (+/- 100 V, 15 V/µs, 1.5 mA) +  * [[http://​www.ti.com/​lit/​gpn/​lme49811|LME49811]] (± 100 V, 15 V/µs, 1.5 mA) 
-  * [[http://​www.ti.com/​lit/​gpn/​lme4981|LME49810]] (+/- 100 V, 50V/μs, 60 mA) +  * [[http://​www.ti.com/​lit/​gpn/​lme4981|LME49810]] (± 100 V, 50V/μs, 60 mA) 
-  * [[http://​www.st.com/​stonline/​products/​literature/​ds/​1458.pdf|TDA2050]] ( +/-  25 V, 80kHz, 25W) Bei Reichelt erhältlich für 0.80 EUR. +  * [[http://​www.st.com/​stonline/​products/​literature/​ds/​1458.pdf|TDA2050]] ( ±  25 V, 80kHz, 25W) Bei Reichelt erhältlich für 0.80 EUR. 
-  * [[http://​www.st.com/​stonline/​products/​literature/​ds/​6744.pdf|TDA7293]] ( +/- 50V, 20 kHz, 100W) Geeignet für Parallel-Schaltung. Bei Reichelt erhältlich für 2.40 EUR. +  * [[http://​www.st.com/​stonline/​products/​literature/​ds/​6744.pdf|TDA7293]] ( ± 50V, 20 kHz, 100W) Geeignet für Parallel-Schaltung. Bei Reichelt erhältlich für 2.40 EUR. 
-  * [[http://​www.ti.com/​lit/​gpn/​opa452|OPA452]] (±40V, 1.8 MHz, 7 V/​µs, ​ 50 mA) ausdrücklich für Piezo-Geschichten empfohlen. Gehäuse TO220-7 +  * [[http://​www.ti.com/​lit/​gpn/​opa452|OPA452]] (± 40 V, 1.8 MHz, 7 V/​µs, ​ 50 mA) ausdrücklich für Piezo-Geschichten empfohlen. Gehäuse TO220-7 
-  * [[http://​www.ti.com/​lit/​gpn/​opa453|OPA453]] (±40V, 7.5 MHz, 38 V/​µs, ​ 50 mA) ausdrücklich für Piezo-Geschichten empfohlen. Ab 5-fach Verstärkung. Gehäuse TO220-7 +  * [[http://​www.ti.com/​lit/​gpn/​opa453|OPA453]] (± 40 V, 7.5 MHz, 38 V/​µs, ​ 50 mA) ausdrücklich für Piezo-Geschichten empfohlen. Ab 5-fach Verstärkung. Gehäuse TO220-7 
-  * [[http://​www.ti.com/​lit/​gpn/​opa454|OPA454]] (±50V, 2.4 MHz, 13 V/​µs, ​ 50 mA) ausdrücklich für Piezo-Geschichten empfohlen. Gehäuse SO8 +  * [[http://​www.ti.com/​lit/​gpn/​opa454|OPA454]] (± 50 V, 2.4 MHz, 13 V/​µs, ​ 50 mA) ausdrücklich für Piezo-Geschichten empfohlen. Gehäuse SO8 
 +  * [[https://​www.analog.com/​media/​en/​technical-documentation/​data-sheets/​ADHV4702-1.pdf|ADHV4702]] (± 110 V, 10 MHz, 74 V/µs, 20 mA) ungewöhnliche SMD-Bauform,​ 18 €/Stück bei Mouser
 ==== Diskret aufgebaute Endstufe ==== ==== Diskret aufgebaute Endstufe ====
 Von Linear Technology gibt es einen vollständig ausgearbeiteten [[http://​www.linear.com/​solutions/​1590|Schaltungsvorschlag]] für eine Endstufe, die den Ausgang eines Operationsverstärkers auf ±125 V anhebt. Diese Schaltung arbeitet mit bipolaren Transistoren. Von Linear Technology gibt es einen vollständig ausgearbeiteten [[http://​www.linear.com/​solutions/​1590|Schaltungsvorschlag]] für eine Endstufe, die den Ausgang eines Operationsverstärkers auf ±125 V anhebt. Diese Schaltung arbeitet mit bipolaren Transistoren.