Differences

This shows you the differences between two versions of the page.

Link to this comparison view

Both sides previous revision Previous revision
Next revision
Previous revision
eigenbau:lasertreiber:start [2018/08/24 15:53]
klaus [Meckerliste]
eigenbau:lasertreiber:start [2019/03/18 01:47] (current)
kmk [Hakeleien bei v2.3]
Line 27: Line 27:
  
 <note important>​ Der mit Toptica-Treibern kompatible Anschluss an ein SubD9-Kabel hat bei ATLAS eine unerwünschte Modulation des Stroms mit einigen MHz ausgelöst. Abhilfe schafft es, den Strom über ein Koaxialkabel zu führen, das an die alternativen BNC-Buchse angeschlossen wird.</​note>​ <note important>​ Der mit Toptica-Treibern kompatible Anschluss an ein SubD9-Kabel hat bei ATLAS eine unerwünschte Modulation des Stroms mit einigen MHz ausgelöst. Abhilfe schafft es, den Strom über ein Koaxialkabel zu führen, das an die alternativen BNC-Buchse angeschlossen wird.</​note>​
 +
 ==== Schaltplan ==== ==== Schaltplan ====
   * Die Source des Schaltplans ist auf der [[eigenbau:​src:​sourcen#​lasertreiber|Download-Seite des Wiki]] abgelegt.   * Die Source des Schaltplans ist auf der [[eigenbau:​src:​sourcen#​lasertreiber|Download-Seite des Wiki]] abgelegt.
Line 36: Line 37:
     *{{:​eigenbau:​lasertreiber:​lasertreiber_v2.1_3_limit.pdf|}},​ ({{:​eigenbau:​lasertreiber:​lasertreiber_v2_3_limit.pdf|v2.0}})     *{{:​eigenbau:​lasertreiber:​lasertreiber_v2.1_3_limit.pdf|}},​ ({{:​eigenbau:​lasertreiber:​lasertreiber_v2_3_limit.pdf|v2.0}})
  
-==== Display Dezimalpunkt setzen ==== +==== Display Dezimalpunkt ​und Range setzen ==== 
-^ Max. Messspannung ​ ^ Kommastelle ​      ^ +ACHTUNG: Nur für Peaktech LDP-440 
-| 2 V                | P1 kurzschließen ​ | +^ Max. Messspannung ​ ^ Kommastelle ​      ^ Widerstände Ra/Rb    ​^ 
-| 20 V               | P2 kurzschließen ​ | +| 200 mV             | P3 kurzschließen ​ | 0 Ohm/​Open ​            | 
-| 200 V              | P3 kurzschließen ​ |+| 2 V                | P1 kurzschließen  ​| 9 MOhm/1 MOhm          ​
 +| 20 V               | P2 kurzschließen  ​| 9.9 MOhm/100 kOhm      ​
 +| 200 V              | P3 kurzschließen ​ | 9.99 MOhm/10 kOhm      | 
 + 
 +Es wird empfohlen, den 200 mV Bereich zu nutzen
  
 ==== Gehäuse ==== ==== Gehäuse ====
 19 Zoll, 1 HE, 60 mm tief. Modell ​ MGF44061 von [[http://​www.19zoll.com/​|Daub]]. Alle Bedienelemente sind von der Frontplatte aus erreichbar. 19 Zoll, 1 HE, 60 mm tief. Modell ​ MGF44061 von [[http://​www.19zoll.com/​|Daub]]. Alle Bedienelemente sind von der Frontplatte aus erreichbar.
 {{:​eigenbau:​lasertreiber:​frontplatte_lasertreiber.png?​800|}} {{:​eigenbau:​lasertreiber:​frontplatte_lasertreiber.png?​800|}}
 +
 ==== Layout ==== ==== Layout ====
   * Gehäuse: 19"/​1HE mit 60 mm Tiefe, ​   * Gehäuse: 19"/​1HE mit 60 mm Tiefe, ​
Line 61: Line 67:
   * Bestückung der Unterseite {{eigenbau:​lasertreiber:​lasertreiber_v2_bestueckung_rueckseite_refdes.pdf| mit    * Bestückung der Unterseite {{eigenbau:​lasertreiber:​lasertreiber_v2_bestueckung_rueckseite_refdes.pdf| mit 
 Bauteilnummern}} und {{eigenbau:​lasertreiber:​lasertreiber_v2_bestueckung_rueckseite_value.pdf|mit Bauteilwerten}}. Bauteilnummern}} und {{eigenbau:​lasertreiber:​lasertreiber_v2_bestueckung_rueckseite_value.pdf|mit Bauteilwerten}}.
-  * Ein Bild vom Layout: <​html><​br></​html>​{{eigenbau:​lasertreiber:​lasertreiber_v2_layout.png?​600|Layout im png-Format}} 
  
 ==== Bilder ==== ==== Bilder ====
Line 88: Line 93:
  
 Eine detaillierte Aufstellung findet sich auf der [[eigenbau:​src:​sourcen#​lasertreiber|Download-Seite des Wiki]]. Eine detaillierte Aufstellung findet sich auf der [[eigenbau:​src:​sourcen#​lasertreiber|Download-Seite des Wiki]].
 +
 ==== Meckerliste ==== ==== Meckerliste ====
 Was für die nächste Version zu tun ist: (:no:: verworfen, :Ok:: in Arbeit, :ok:: im Schaltplan, aber noch nicht im Layout, :OK:: erledigt) Was für die nächste Version zu tun ist: (:no:: verworfen, :Ok:: in Arbeit, :ok:: im Schaltplan, aber noch nicht im Layout, :OK:: erledigt)
Line 102: Line 108:
   - :OK: Der Elko direkt hinter der Strombegrenzung schadet eher (schwingingginging).   - :OK: Der Elko direkt hinter der Strombegrenzung schadet eher (schwingingginging).
   - :OK: Einen Widerstand von der Gate des Beeper-Transistors nach Masse, um weniger empfindlich gegen EMV zu sein.    - :OK: Einen Widerstand von der Gate des Beeper-Transistors nach Masse, um weniger empfindlich gegen EMV zu sein. 
-  - Beim Einschalten leuchtet der Laser kurz auf. Kann man das vermeiden?+  - :Ok: Beim Einschalten leuchtet der Laser kurz auf. Kann man das vermeiden? ​--> mit Halbleiterrelais,​ siehe unten 
   - Ein Schild, dass 18V Versorgung gebraucht werden an die XLR-Buchse.   - Ein Schild, dass 18V Versorgung gebraucht werden an die XLR-Buchse.
   - Unter das Display sollte ein Schild, dass mA angezeigt werden.   - Unter das Display sollte ein Schild, dass mA angezeigt werden.
Line 117: Line 123:
     * 1R14 auf 22R     * 1R14 auf 22R
     * 1R32 auf 33k     * 1R32 auf 33k
-    * 1R33 auf 910R||47k eventuell auch nur 910R +    * 1R33 auf 910R 
-    * 1R34 auf 680R||100k+    * 1R34 auf 680R
   - Modifikation für 500 mA:   - Modifikation für 500 mA:
     * 1R14 auf 10R     * 1R14 auf 10R
Line 132: Line 138:
   - :OK: Die Referenz für den Setwert des Stroms kann nur eine positive Spannung sein. --> Mit einem Differenzverstärker nach oben schieben.   - :OK: Die Referenz für den Setwert des Stroms kann nur eine positive Spannung sein. --> Mit einem Differenzverstärker nach oben schieben.
   - eine Spannungsbegrenzung   - eine Spannungsbegrenzung
-  - ein Interlock-Eingang+  - :Ok: ein Interlock-Eingang ​--> Mit dem Optokoppler von weiter unten
   - :OK: Der Fehler-Ausgang für den Peltier-Kühler ist nicht gepuffert. Dadurch kann es Rückwirkungen durch ein angeschlossenes Messgerät geben.   - :OK: Der Fehler-Ausgang für den Peltier-Kühler ist nicht gepuffert. Dadurch kann es Rückwirkungen durch ein angeschlossenes Messgerät geben.
   - Die Parameter für den Peltierkühler sollten ohne löten einstellbar sein. -- Zum Beispiel mit Dip-Switches.   - Die Parameter für den Peltierkühler sollten ohne löten einstellbar sein. -- Zum Beispiel mit Dip-Switches.
Line 138: Line 144:
   - :OK: Die Endstufe für das Peltierelement wird weniger schwingfreudig,​ wenn sie Kondensatoren zur Pufferung der Versorgung direkt an die Beine bekommt.   - :OK: Die Endstufe für das Peltierelement wird weniger schwingfreudig,​ wenn sie Kondensatoren zur Pufferung der Versorgung direkt an die Beine bekommt.
  
-Änderungen von v2.2 nach v2.3+=== Änderungen von v2.2 nach v2.3 ===
   - Die Endstufe für das Peltierelement als nicht invertierender Verstärker statt als invertierender Verstärker (um Neigung zum Schwingen zu vermindern). → 2R46 anders angeschlossen. 2R46 neu. 2R40 von 10k auf 1k.   - Die Endstufe für das Peltierelement als nicht invertierender Verstärker statt als invertierender Verstärker (um Neigung zum Schwingen zu vermindern). → 2R46 anders angeschlossen. 2R46 neu. 2R40 von 10k auf 1k.
   - Den Integrator weniger stark abschwächen → 2R26 von 100k auf 1M.   - Den Integrator weniger stark abschwächen → 2R26 von 100k auf 1M.
Line 147: Line 153:
   - Den Beeper weniger nervös gemacht → Widerstand 3R17, 100k an das Gate des Piep-Transistors dazu.   - Den Beeper weniger nervös gemacht → Widerstand 3R17, 100k an das Gate des Piep-Transistors dazu.
  
-Hakeleien bei v2.3 +=== Hakeleien bei v2.3 === 
-  - :OK: Der mittlere Pin des positiven Spannungsreglers U13 ist mit nichts verbunden → Patch-Kabel zum + Anschluss von C6+  - FIXME? ​:OK: Der mittlere Pin des positiven Spannungsreglers U13 ist mit nichts verbunden → Patch-Kabel zum + Anschluss von C6
   - :OK: Position von 2C33 und 2R58 tauschen, damit der Verstärker 2U12 keine kapazitive Last sieht   - :OK: Position von 2C33 und 2R58 tauschen, damit der Verstärker 2U12 keine kapazitive Last sieht
-  - :OK: Die Endstufe 2U12 ist falsch beschaltet ​→ 1.) 2R48 von 10k auf 0R; 2.) Leiterbahn zwischen Pin 4 von 2U12 und 2R45 mit einem Cuttermesser trennen; 3.) Drahtbrücke von 2R45 (auf der Seite wo die Leiterbahn getrennt wurde) zu Pin 2 von 2U12+  - FIXME? ​:OK: Die Endstufe 2U12 ist falsch beschaltet ​--> ​1.) 2R48 von 10k auf 0R; 2.) Leiterbahn zwischen Pin 4 von 2U12 und 2R45 mit einem Cuttermesser trennen; 3.) Drahtbrücke von 2R45 (auf der Seite wo die Leiterbahn getrennt wurde) zu Pin 2 von 2U12
  
-Änderungswünsche für v3.0+=== Änderungswünsche für v3.0 ===
   - Die Trimmer sollten an der Frontplatte in Einschraubgehäusen sitzen.   - Die Trimmer sollten an der Frontplatte in Einschraubgehäusen sitzen.
   - Das Loch für das Poti, das den Strom einstellt, sollte ein Loch für die Montage von Zehngangknöpfen bekommen.   - Das Loch für das Poti, das den Strom einstellt, sollte ein Loch für die Montage von Zehngangknöpfen bekommen.
-  - Beim "​harten"​ Einschalten mit aktiviertem Laser-Schalter und herunter gedrehtem Laser-Poti macht der Pieper leise Piep und die Laserdiode leuchtet ein wenig. +  - :Ok: Beim "​harten"​ Einschalten mit aktiviertem Laser-Schalter und herunter gedrehtem Laser-Poti macht der Pieper leise Piep und die Laserdiode leuchtet ein wenig. --> verzögerte Aktivierung mit dem Halbleiterrelais zwei Punkte weiter unten
-  - Beim "​harten"​ Ausschalten der Versorgungsspannung bei aktiviertem Laserschalter leuchtet die Laserdiode von der Ladung der Kondensatoren stark auf. --> ​Abhilfe bringt wohl nur ein aktives herunter Ziehen der Kondensatoren der Versorgung.+  - :Ok: Beim "​harten"​ Ausschalten der Versorgungsspannung bei aktiviertem Laserschalter leuchtet die Laserdiode von der Ladung der Kondensatoren stark auf. --> ​Den Eingang von U2 mit einem Halbleiterrelais auf die Versorgung ​des Laserstroms "​Vcc"​ ziehen. CPC1117 ist verbunden, wenn stromlos
   - :OK: Die Strombegrenzung kann nicht auf so tiefe Werte herunter gezogen werden, wie wünschenswert wäre. --> Der Wert des Trimmers sollte erhöht werden -- 20 Ohm, oder sogar 50 Ohm.   - :OK: Die Strombegrenzung kann nicht auf so tiefe Werte herunter gezogen werden, wie wünschenswert wäre. --> Der Wert des Trimmers sollte erhöht werden -- 20 Ohm, oder sogar 50 Ohm.
   - Modulationseingang dokumentieren:​ ist invertierend,​ 1 mA pro Volt   - Modulationseingang dokumentieren:​ ist invertierend,​ 1 mA pro Volt
   - Ein Fein-Trimmer für die Einstellung des Stroms wäre wünschenswert.   - Ein Fein-Trimmer für die Einstellung des Stroms wäre wünschenswert.
-  - Der DC-Current-Eingang funktioniert "​merkwürdig"​ -- von 0 bis 10 V sollten 0% bis 100% entsprechen.+  - :Ok: Der DC-Current-Eingang funktioniert "​merkwürdig"​ -- von 0 bis 10 V sollten 0% bis 100% entsprechen. --> Addition von der Verschiebung trennen. Das bedeutet einen weiteren Opamp.
   - :OK: Dokumentation,​ welcher Jumper im Display welcher Kommastelle entspricht.   - :OK: Dokumentation,​ welcher Jumper im Display welcher Kommastelle entspricht.
   - Die drei bedrahteten Leuchtdioden für den Temperaturregler sollten durch SMD-Diode mit Lichtleiter ersetzt werden --> [[https://​www.tme.eu/​en/​Document/​08b31c074ea279b7a2b39364d9516b74/​1276.1003.pdf|Mentor 1276.1003]]   - Die drei bedrahteten Leuchtdioden für den Temperaturregler sollten durch SMD-Diode mit Lichtleiter ersetzt werden --> [[https://​www.tme.eu/​en/​Document/​08b31c074ea279b7a2b39364d9516b74/​1276.1003.pdf|Mentor 1276.1003]]
Line 170: Line 176:
   - Mehr Filterung der Ref-Spannung (siehe original paper).   - Mehr Filterung der Ref-Spannung (siehe original paper).
   - 3C9 1000 uF -> 1000 uF für kürzeres "​nachpiepen"​   - 3C9 1000 uF -> 1000 uF für kürzeres "​nachpiepen"​
-  - Um das Verstehen des Schaltplans einfach zu halten, sollte entweder Vcc bei set DC current umbenannt werden *oder* das Vcc am FET direkt durch FET_source ersetzt werden. ​//Klaus +  - Um das Verstehen des Schaltplans einfach zu halten, sollte entweder Vcc bei set DC current umbenannt werden *oder* das Vcc am FET direkt durch FET_source ersetzt werden. ​-- Klaus 
 +  - Der Widerstand, mit dem der Strom gemessen wird, sollte optional eine Bauform mit besonders wenig Drift haben können. Um dessen Vorteil zu nutzen, sollten Messleitungen und Stromdurchleitung geometrisch getrennt werden (4-Pol-Messung). ​ 
 + 
 [[eigenbau:​aenderungen:​done lasertreiber|Archiv der Änderungen ]]. [[eigenbau:​aenderungen:​done lasertreiber|Archiv der Änderungen ]].